Logo Hertenstein Drogerie
Kopfbereich Bilder

Kosmetik

Schminken

Tauchen Sie ein in die Parfümerie-Welt, die alle Ihre Sinne neu weckt.
Haben Sie Pigmentflecken, Rötungen, Unreinheiten, trockene Partien oder sind Allergiker? Als Drogerie und Parfümerie dreht sich bei uns alles um Ihre Gesundheit und Schönheit.
Haben Sie wieder einmal Lust, einen neuen Look auszuprobieren? Wir haben eine Visagistin, die Ihnen das passende Make-up auf Wunsch typgerecht in der Drogerie aufträgt.

Um auf ihre Wünsche einzugehen zu können und die optimale Pflege für Ihre Hautbedürfnisse zu finden, haben wir eine grosse Auswahl an hochstehenden und vielfältigen Depotkosmetik-Linien.

Clinique

Gegründet mit der Philosophie, dass jede Haut schön sein kann, entstand 1968 mit Clinique die erste von Dermatologen entwickelte Kosmetikmarke. Die Allergie getesteten und 100% parfumfreien Produkte wurden sofort zum Klassiker. Die Vision der Gründer wird bis heute erfolgreich umgesetzt. So ist Clinique vier Jahrzehnte nach der Gründung in über 130 Ländern erhältlich.

Lancôme

Armand Petitjean, Parfümeur und Kosmetiker, widmet sein Leben seinem Traum: Die Frauen mit dem Schönsten auf dieser Welt zu bescheren. Für sie gründete er LANCÔME. Für sie wählt er das Symbol der Rose. Für sie versammelt er die besten Wissenschaftler um sich. Für sie wagt er ein einzigartiges Abenteuer, das unter dem Stern der Leidenschaft steht: Die Kunst, schön zu sein – mit französischem Chic.

Clarins

Es war die Leidenschaft eines Mannes namens Jacques Courtin-Clarins, die 1954 zur Entstehung von Clarins führte. Seine bahnbrechenden Idee: Schönheit ernst zu nehmen. Er entwickelte einzigartiges Institut für Gesicht und Körper Behandlungsmethoden und erstellt Luxus-Produkte ausschließlich aus pflanzlichen Extrakten. Die Schönheit-Experten nehmen die mächtigsten Wirkstoffe aus Pflanzen, um für Frauen und Männern das Beste zu entwickeln was die Natur zu bieten hat.

Louis Widmer

Die gemeinsame Vision bestand vorerst in der Entwicklung einer Produktelinie, welche die neuesten wissenschaftlichen Kenntnisse aus der Dermatologie über die gesunde und kranke Haut einbezog und den Hautalterungsprozess mitberücksichtigte. Vater und Sohn wollten mit dem Unternehmen Louis Widmer wirksame Produkte auf den Markt bringen, die ihren Zweck optimal erfüllen und sich durch eine sehr gute Verträglichkeit auszeichnen.

Miyuki

Miyuki ist ein japanischer Vorname, der Schönheit und Glück bedeutet. Deshalb steht miyuki für diese hochwertige Hautpflegeserie mit Bambus-Konzentrat. Bambus hat eine hohe energetische Kraft und gilt in der Volksheilkunde Asiens - wegen seines hohen Kieselsäuregehalts - als entgiftend, hautpflegend und Bindegewebe stärkend. Das Konzentrat wird aus jungen Bambus-Blättern hergestellt, die nur während fünf Wochen des Jahres gewonnen werden können. Die von Hand geernteten Blätter werden, in einem aufwendigen Verfahren, sofort verarbeitet.

Juvena

Juvena of Switzerland - ist mehr als ein Markenzeichen, es ist die Garantie für Ihre Schönheit. Juvena gibt der Haut zurück, was die Zeit ihr genommen hat. Die verblüffende Wirkung der Pflegelinien liegt in der Einfachheit eines Grundsatzes: Die Wahl des richtigen Produktes mit dem richtigen Wirkstoff zum richtigen Zeitpunkt. Als Schweizer Firma mit hohem Qualitätsanspruch hat sich Juvena der Innovation verschrieben.

Eucerin

Ursprünglich vom Chemiker Dr. Isaac Lifschütz 1900 entwickelt, erwarb Dr. Troplowitz, der Firmengründer der Beiersdorf AG, 1911 die Patentrechte für die erste haltbare und geschmeidige Salbengrundlage, die Eucerit als Emulgator verwendet. Die ersten Produkte folgten einige Jahre später: Jodcreme, ein Pulver zur Wundversorgung sowie Eucerin Seife. 1950 kam die legendäre pH5-Eucerin-Salbe auf den Markt, die den natürlichen Säureschutzmantel der Haut erhalten sollte.

Lavera

Die Geschichte von lavera ist auch meine Geschichte. Sie beginnt im Jahre 1975: Damals beschloss ich, trotz Neurodermitis, den Sommer an Dänemarks Stränden zu verbringen – ein Härtetest für meine überempfindliche Haut. Von da an war mein Forscherdrang endgültig geweckt. Aus selbst angebauten Pflanzen in Bio-Qualität – damals eine Besonderheit – mischte ich neue Rezepturen und verbesserte sie stetig. Denn ich war überzeugt, dass Naturprodukte mindestens genauso wirksam sind wie chemische Stoffe – und dabei schonender pflegen.